Neue Produktion: Der letzte Amtmann von Peter Futterschneider

„Der letzte Amtmann“, Komödie von Peter Futterschneider

Wir befinden uns im Jahr 1994. Helmut Kohl ist Bundeskanzler und die Wiedervereinigung gerade mal drei Jahre her. Die Welt entwickelt sich weiter, auch in den deutschen Amtsstuben geht es nach vorne. Bürgerfreundlichkeit ist gefragt. Überall in Deutschland.

Überall?

Fast überall, denn es gibt noch ein kleines Fleckchen, indem noch ein einzelner Beamter das alte Beamtentum praktiziert. Stadtamtmann Horst Rettich ist dieser Mann und als Leiter der Bußgeldstelle im Ordnungsamt des idyllischen Städtchens Wonsheim schießt er regelmäßig über das Ziel hinaus und versetzt die unbescholtenen Bürger in Angst und Schrecken. Auch seine Kollegen und Mitarbeiter sind seinem unbändigen Treiben ausgesetzt.  Niemand kann sich ihm widersetzen. Oder doch?

Das weitere Geschehen in Wonsheim kann ab April 2018 live auf der Bühne des Melanchthon-Hauses miterlebt werden.

„Der letzte Amtmann“

Die neue Produktion für das Frühjahr 2018 steht fest:

Die Komödie „Der letzte Amtmann“ von Peter Futterschneider wird die Zuschauer in eine deutsche Amtsstube des Jahres 1994 entführen. Dort arbeitet der „letzte richtige deutsche Amtmann“ Horst Rettich als gnadenloser Leiter der Bussgeldstelle. Und in dessen Amtsstube passiert​ so einiges.

Mehr dazu demnächst auf dieser Seite.

 

 

 

„Nach dem Spiel ist vor dem Spiel“

Wie beim Sport heißt es auch beim Theater: nach dem Spiel ist vor dem Spiel. Die Suche nach dem neuen Stück läuft auf Hochtouren und ist bereits weit fortgeschritten. Wenn die Entscheidung feststeht, geben wir sie alsbald bekannt.

Soviel sei aber schon verraten: Es wird etwas zum Lachen sein.

Nebenbei sind noch zwei kleinere Projekte geplant, über die wir in Kürze informieren werden.

Schauen Sie einfach immer mal wieder auf unserer Homepage vorbei.

Probenwochenende 1/2. 4.2017

 

Was hat es mit diesem Bündel auf sich?

Am 22.04. 2017 löst sich im Philipp-Melanchthon-Haus in Leimen um 20.00 Uhr das Rätsel.
„Mord an Bord“ aufgeführt von „VORHANG AUF“, Theater im Melanchthon-Haus, Leimen.

 

Vorverkauf in der Turm-Apotheke in Leimen, Tel.: 06224/72112.
Weitere Vorstellungen 23.04.2017, 17.00 Uhr,
sowie 28.04.2017
und 29.04.2017, jeweils um 20.00 Uhr an gleicher Stelle.