Neue Produktion steht fest

Die Textbücher sind eingetroffen. Damit können wir in die Produktion zu unserem 20jährigen Bestehen 2019 einsteigen: die Konzeption erstellen, die Rollen besetzen, Bühnenbild und Kostüme überlegen, durch diverse Übungen und Proben sich den jeweiligen Rollen annähern usw., usw. Alles, was eben zu tun ist, um Ihnen, unserem Publikum, einen schönen Abend bereiten zu können.

Und, was spielen wir?

Es ist:

„Die Heiratsvermittlerin“, eine Farce von Thornton Wilder.

Kurz zur Geschichte dieses Stückes:

Die Ur-Grundlage ist der englische Einakter „A Day Well Spent“ von John Oxenford aus dem Jahre 1834. Johann Nepomuk Nestroy adaptierte dieses Stück 1842 zu dem Singspiel „Einen Jux will er sich machen“. Wilder, dreifacher Pulitzer-Preisträger,  verlegte die Handlung 1938 in die damals ländliche Umgebung New Yorks und gab ihm den Titel „The Merchant of Yonkers“. 1954 schrieb Wilder das Stück um und veröffentlichte es neu unter dem Titel „The Matchmaker“, zu deutsch „Die Heiratsvermittlerin“. 1964 vertonte Jerry Herman das Stück und es wurde als „Hello Dolly“ ein außerordentlich erfolgreiches Musical.

Die Premiere von „Die Heiratsvermittlerin“ soll im Frühjahr 2019 stattfinden, die genauen Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.