Es geht wieder los

Wir dürfen wieder langsam loslegen

Nachdem man sich jetzt wieder im Philipp-Melanchthon-Haus treffen kann, geht es auch bei uns so langsam wieder los. Wir finden uns im Moment wieder zusammen, um gemeinsam die Corona Zeit aufzuarbeiten und wieder miteinander, wie davor, vertraut zu werden. Und dann stehen auch schon die nächsten Pläne an, die da sind:

 

 

  • Mitwirkung bei den beiden Führungen des KulturNetzwerks Leimen im Oktober. Diese sind etwas anders konzipiert als man es von den Historischen Stadtführungen gewohnt ist. Corona-mäßig eben.
  • Ein kurzer Theater – Beitrag zum Krimi – Gottesdienst der evangelischen Kirchengemeinde am 13.11..2020.
  • Gestaltung des Theaterstücks beim Krimidinner der Evangelischen Kirchengemeinde Leimen am Freitag, den 20.11.2020. Auch hier gilt es die gültigen Bestimmungen zu beachten.
  • Und dann im Frühjahr die Premiere der Kriminalkomödie „Der Damenclub des Marquis Crossing und sein erster Mordversuch“, die ja dieses Jahr vom Corona-Virus „gekillt“ wurde. Hoffentlich können wir diese ohne irgendwelche Einschränkungen durchführen.

Sie sehen, all diese Pläne sind stark abhängig davon, was die Vorgaben zur Pandemie zulassen. Und wir hoffen natürlich, dass es keine Verschärfungen der Vorgaben gibt.

Aber jetzt freuen wir uns erst mal, dass wir uns wieder von Angesicht zu Angesicht  sehen und treffen können. Und dann werden wir, am besten bald, wieder in die Proben für die anstehenden Veranstaltungen einsteigen. Und hoffentlich schnell wieder zu Normalität kommen können.

Wir freuen uns darauf, wenn Sie, verehrte Theaterfreunde, uns dabei begleiten und uns „toi, toi, toi“ für den „Re-Start“ wünschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.